Artikel mit dem angegebenen Tag "Weblife"

Lebenszeichen

Da bin ich wieder, für jede Schandtat bereit. Wie habe ich das vermißt, nach der Uni mit einer Tasse Kaffee vor diesem Eingabefeld zu sitzen. Vieles hat sich in den letzen Monaten geändert. Zuerst, ganz klar, dass ich wieder lerne und zur Uni gehe. Danach kommt schon dieser Blog. So wie ich immer alle anderen Menschen analysierte, kann ich jetzt mich finden indem ich meine geistigen Gesprächsstoff hier zur Schau stelle. Die Ferien verliefen unruhig und angespannt. Ein Problem jagte das andere und meine Ausgeglichenheit war auch dahin. Ganz wieder so wie vor langer Zeit. Warum? Ich war unzufrieden und ausgefüllt, denke ich. Mir fehlt die Gedankenakrobatik mancher Vorlesungen, das Gefühl meinen Verstand auch benutzt zu haben. Ich kann nicht einfach nur eine Sache machen, ohne ab und zu mal auszuweichen. Wenn ich mal nicht krank war, oder nicht versucht habe meinen Hausarbeitspartner (Mr. Missing in Action) zu erreichen, habe ich World of Warcraft gespielt. An sich eine schöne Sache, doch praktisch jeden Tag das gleiche. Bei mir hatte ich so viel angestaut, dass ich das bei jedem entladen habe, der mir einen Grund dafür gab, und nicht wie sonst in Form von Kreativität, Spontanität und generellem Unsinnreden. Gleichzeitig war mir auch der Blog hier als Sprachrohr genommen, die beste Freundin mit eigenen Problemen beschäfftigt und so weiter und so fort – ihr versteht das Prinzip. Dafür ging ich heute mit einem Lächeln in die Uni und kam mit einem Grinsen wieder heraus. Mir gehts gut. Nun es stauen sich trotzdem ein Paar Dinge an. – Rollenspiel Hannover (85% done) Tut mir leid… ich hätte es von der Zeit geschafft, aber ich hatte nicht den Nerv. Bis auf die Leute, die ich persönlich kenne, muß ich sowieso wieder bei 0 Usern anfangen. Abgesehen davon ist es wirklich erstaunlich was passiert. Das Schwarze Hannover (nicht meine Seite) ging auch kaputt und nun Bilden sich viele kleine Boards. Die ehemals vereinte,über sich lästernde, intrigierende Schwarze Szene (ich führe nur die negativen Leute auf ;-)) hat nun keine gemeinsame Kommunikationsbasis mehr und es Bilden sich mehr private Cliquen. Wird das die Rückkehr zum normalen, verschollengegangnem Begriff reundeskreis. Nicht mehr das jeder muss mit jedem klarkommen oder sich fertig machen? Ganz davon abgesehen wurden die Lichtgestalten der Schwarzen Szene als zensierendes Element entmachtet. Es gibt nun kein „Hier darf nichtüber X geredet werden“ wobei X beliebig für etwas nicht Norm-Hannover-Gothic gerechtes steht, wie...

Mehr