Artikel mit dem angegebenen Tag "von der Leyen"

Internet-Zensur: Bist Du Deutschland genug?

Ich musste mir in letzter Zeit ziemlich viel anhören. Ich bin z.B. ein diebischer Kommunist, weil ich für Open Access bin. Natürlich bin ich auch ein potentieller Serienmörder, weil ich Actionspiele kaufe und spiele. Aber jetzt bin ich auch noch pervers, geile mich an vergewaltigten Kindern auf und bin grundsätzlich für die Verbreitung solchen Materials. Bei so viel Provokation und einer derartigen Verleumdung, ist es wohl drin, dass ich nun mal zurückschießen. Ich bin kein Patriot, aber trotzdem kann ich mich mit meiner Abstammung, meinen Mitmenschen und dem Land identifizieren. Nicht zuletzt, weil ich auch durch Wahlen versuche, mein demokratisches Mitbestimmungsrecht auszuüben. Es gibt Ereignisse, die den Charakter eines Landes oder seiner Regierung definieren. Wobei: Auch wenn jederüber die Regierung meckert, irgendwer scheint sie ja noch zu wählen oder? Also kann man, mit der Gefahr bösartiger Verallgemeinerungen, an der politischen Situation eines Landes dessen Charakter erkennen. Wir demonstrieren kaum noch, fallen uns in den Rücken und lästern in unseren Kleingärtner vereinen. Wir schimpfenüber Killerspieler, saufen und schießen in unseren Vereinen. Wir sind faul, falsch und hohl. Wir sind: Merkel, Stoiber oder Schäuble. Im Iran, einer Quasi-Demokratur, protestieren Hunderttausende für ihr Recht auf Mitbestimmung. Sie werden geprügelt, getötet und eingesperrt für ein Recht auf dem wir uns ausruhen und was uns anscheinend nicht interessiert. Ähnlich sieht es auch in China gegen den Grünen Damm aus (weitere Internetzensur). Woher kommt nun die basisdemokratische Wut? Gestern wurde das Gesetz zur Eindämmung von Kinderpornographie im Internet verabschiedet und das in einer Sitzung, die für sich schon verfassungswidrig war! Kinderpornographie gehört natürlich bekämpft. Aber bei diesem Gesetz ist das letzte worum es geht Kinderpornographie. Nein, falsch: Das letzte worum es geht, sind die Kinder. Es ist den Bundestagsfraktionen der großen Koalition sogar recht, dass Kinder vergewaltigt werden. Ich hole noch mal etwas weiter aus. Alles fing damit an, dass Ursula von der Leyen, auch liebevoll Zensursula genannt, wieder einmal wusste, was das Beste für uns ist. Immerhin konnte sie Studieren, arbeitet und zieht dabei noch sieben Kinder groß. Nein ihre Kinder sind moralisch völlig Integer und verkörpern nicht mal eine der Todsünden. Dass sie all das geschafft hat, hat sie natürlich ihrer Erziehung, ihrem Charakter und ihrer Lebenseinstellung zu verdanken, die ideologisch irgendwo zwischen dem Bund deutscher Mädchen und dem Malleus Maleficarum liegen müsste. Böswillig könnte man auch behaupten, dass es an ihrer guten finanziellen Situation und den Hausmädchen (und Männchen!) liegen könnte. Ungeachtet...

Mehr

Wieder die alte Leyer

Meine Lieblingspolitikerin Ursula von der Leyen, zeichnet sich mal wieder als Kandidat für eine Serie „Hitlers Helfer – Verteidiger eines Erbes“ aus. Leider hat Guido Knopp wohl zu tun und ich beschäftige mich anderen Gebieten der Geschichte. Jedenfalls hält sich das aber nicht davon ab, weiterhin zu versuchen, die Demokratie abzuschaffen. Nicht nur der Bund Deutscher Mädchen wäre stolz. Internetsperren ohne gesetzliche Vorlage auf Golem.de Ohne gesetzliche Vorlage bedeutet in dem Fall auch ohne Prüfung des Sachverhalts im Sinne des Grundgesetz. Also absolute (im Sinne von losgelöst) Kontrolle, die vom Staat ausgeht und nicht vom Volk. Das fällt für mich hierunter: Extremismus .: Metallica – Bad Seed...

Mehr

Immer dieselbe Leyer…

Immer dieselbe Leyer…

Bestimmt trete ich jetzt 1-3 Feministinnen auf die Füße, aber Frau von der Leyen ist so ziemlich der Albtraum jeder Frauüber 40, die ich kenne. Mit ihren Sieben Kindern scheint sie mit Schneewittchen nicht nur die Anzahl der Zwergee gemeinsam zu haben, sondern wirbt auch fröhlich für Fließbandgebährung und fleißiges Arbeiten. Ich weiß nicht, ob die zunehmende Politikverdrossenheit nun dazu führt, daß nicht mehr alles Schwarz gesehen wird, sondern mehr Rosa. Obwohl – wahrscheinlich wird doch alles Schwarz gesehen, immerhin liegt die CDU im Moment gute 10% vor der SPD. Merkel sitzt wie der Schwarze Baron in ihrem Regierungsstuhl und läßt von der Leyen als Glücksbärchikriegerin Liebe und Frieden verbreiten, so das wir viele Kinderzeugen und wie China bald massig expandieren können. Vielleicht kommt auch Kinderarbeit wieder in Mode, von der Leyen müßte nur sagen, daß Kinderarbeit sie zu der UltraWowPowerfrau gemacht hat, die sie heute ist. Alle Lieben sie, obwohl ihre Ideen genug Kontroversen aufwerfen. Stimmt – es dürfte auch niemandöffentlich sagen, wir wollen keine Kinderbetreuung. Besonders wenn unser Glücksbärchi mit wehenden Bannern dafür Werbung macht. Immerhin könnte jeder Politiker, der wirklich etwas gegen die Pläne sagt, sofort an den Pranger gestellt werden. Danach wäre weniger von ihmübrig als ein halbes Pfund Hackfleisch. So ein Kinder hassender, unmoderner, unsozialer, Frauen diskriminierender, geiziger Kapitalistenmacho. Aber um noch mal auf den Anfang zurück zu kommen. Kommt sie damit wirklich bei den Menschen an? Abgesehen von handlungsbeschränkten Politikern oder Frauen, die ihr Leben mit „Ernaa gemma Bier holn!“ verbringen müssen? Ich glaube kaum. Es soll sogar Frauen geben, die gerne zu Hause bleiben für ihre Kinder. Sowas nennt man dann meistens Familienmenschen. Genauso, wie Männer gerne zu Hause bleiben, nach der Geburt des kleinen Unfalls. Keine Kindertagesstätte kann eine Familie ersetzen. Da kann man die Kinder auch sofort nach der Geburt zur Adoption frei geben. Mehr Betreuungsplätze sind auf jeden Fall gut, aber eine Zwangsbetreuung damit beide Elternteile Arbeiten müssen, erinnert mich mehr an einen sozialistisch-totalitären Staat. Das wäre ungefähr so sinnfrei, wie ein Zwang für Männer Vaterschaftsurlaub zu nehmen. Immerhin verdienen Männer oft mehr (das wäre mal eine Ungleichheit zum verändern) und die Familie hat dann mehr davon, wenn der Mann arbeitet. Aber das Frau von der Blubber nicht darauf kommt, leuchtet mir ein. Immerhin hat sie Sieben Kinder bekommen, nebenbei studiert und kümmert sich bestimmt heute auch noch durchgänig um ihre kleinen Weltverbesserer. Ach nein – Moment, die sind...

Mehr

Sport ist Mord, PC Spiele sind es auch?

Na ihrs? Nein heute kommt kein großes Auskotzen oder die nachdenkliche Betrachtung des Weges den ich gehe. Ich wollte nur mal wieder ein paar Infohappen einstreuen. Ich bin seit letzter Woche im Fitnesstudio angemeldet und es macht Spaß. Ich war zwei mal da. Sport ist Mord, aber anscheinend bin ich sowieso ein Mörder. Jaja die PC Spiele Diskusion bricht wieder an. Wegen des großen PR Anteils und dem mit Vorurteilen behafteten Aberglauben rund um den PC, ist es bei allen Politikern, Weicheiern und PsychoPazifisten ein beliebtes Thema. Zuerst einmal kommt ein Beispiel aus den USA. Jack Thompson führt dort seit bald einem Jahr einen Krieg gegen PC Spieler. Einen wirklichen Krieg. Falschaussagen, Lügen, Manipulation – das ganze Spektrum. Ich zeige das nur einmal als Beispiel dafür, was bei uns noch passieren könnte. Andererseits ist es bei uns schon partiel schlimmer. Spiele werden Indiziert, also komplett verboten. Warum das schlimm ist? Ich als volljähriger Staatsbürger leide unter einer Zensur, die mich daran hindert mein Leben zu entfallten und zwar nur, weil der Staat unfähig ist funktionierende Alterskontrollen einzuführen. Jack Thompsons neuster Streich Von der Leyen .: Avenged Sevenfold – The Beast and the Harlot...

Mehr