Artikel mit dem angegebenen Tag "Islam"

Gelungene Wortwahl

Gelungene Wortwahl

Ja im Moment komme ich wieder nicht viel zum Schreiben und auch der Artikel hierändert kaum etwas daran. Es ist mehr der Hinweis auf einen Artikel auf Spiegel Online. Hier ist dann auch gleich dieser Polizei nimmt mutmaßliche Islamisten im Flugzeug fest Auch wenn ich keiner von diesen politisch-korrekten Wortverdrehern bin, finde ich, dass diese Schlagzeile Dinge impliziert, die sie nicht sollte. Vorsicht! Mutmaßliche Islamisten gesichtet. Oh mein Gott, was kommt als nächstes? Gibt es vielleicht auch mutmaßliche Katholiken in der Stadt? Mal im Ernst, die Schlagzeile klingt wie „mutmaßliche Mörder von Karl Ranseier gefasst“ oder eben „mutmaßliche Terroristen gefasst“. Soll diese Schlagzeile nichts aussagen, so wie „mutmaßliche Schafe auf der Weide festgenommen“ oder ist Islamismus jetzt schon ein Straftatbestand? Der mutmaßliche Historiker geht jetzt wieder an die Arbeit. Edit: Sie haben dieüberschrift geändert. Leider habe ich keinen Screenshot von der Seite gemacht, aber es gab noch ein Abbild derüberschrift im Google Cache. .: Donots – Knowledge...

Mehr

Die Karikatur des Glaubens

I survived the Vogelgrippe, yet. Ob ich das Ende der Vogelgrippe noch erlebe? Oder unser Ende durch die Vogelgrippe? Man weiß es nicht, aber man munkelt noch. Schon ziehen die Apocalyptischen Reiter mit einer neuen Idee in den Kampf. Anstatt daß Krieg nun weiter den Geist von Bush vernebelt scheinen die vier Pferdefreunde nun einen fünften im Bunde aufgenommen zu haben. Praktisch wie ein Weltuntergangsazubi. Sein Name ist Pressefreiheit. Im Herbst letzten Jahres schlug er zu, unbemerkt von den meisten Menschen. Wie viele von euch haben im letzten Herbst mitbekommen, daß eine dänische Zeitung Karikaturen des Propheten Mohammed abgedruckt hat. Sicher kann ich verstehen, daß das nicht wenige Islamisten gekränkt hat. Aber was ist schon passiert in den letzten Monaten? Es war Ruhe. Jetzt brodelt der Hexenkessel von Pressefreiheit. Mit der Macht seines Untergebenen Propaganda hat er es geschafft, wie es aus meiner westlichen Sicht scheint, einen großen Teil der Islamisten zu Berserkern werden zu lassen. Ich frage mich immer, wo diese Wut herkommt. Wut entsteht nicht aus dem Nichts. Plötzlich brennen dänische Botschaften und deutsche Fahnen. Das interessante daran ist, daß die Karikaturen, der Nachdruck der selbigen und die Ausschreitungen so zeitversetzt ablaufen. Die Wut wurde sicher geschürrt. Es scheint so als ob Hassprediger und Regierungen den guten Glauben der Menschen für sich ausnutzen, um sie zu lenken. Wut macht blind, Wut macht schwach. Ich denke nicht, daß Mohammed seine Beleidiger (mir fällt kein besseres Wort ausser Insultanten ein und ich weiß nicht, ob es das wirklich gibt :-p) offen angegriffen und ihre Häuser niedergebrannt hätte. Ich kann mir schon denken, wie Bush den freiheitseinschränkenden Islamismus bald ausrotten will. Ist das Sinn der Sache, wohl kaum. Ich habe mich ehrlich gesagt amüsiert als ein Regierungsmitglied des Irans aufgerufen hat Gegenkarikaturen zum christlichen Glauben anfertigen zu lassen. Benedikt wird so erzürnt sein, er wird wutentbrannt Molotov Cocktails auf die iranische Botschaft werfen. Karikaturen zum christlichen Glauben? Hallo? Schon mal etwas von Monty Pyton gehört? Der sollte mal das Leben des Brian sehen. Welcome to the 21st Century, Jackass! .: Marylin Manson – (S)aint...

Mehr