Artikel mit dem angegebenen Tag "Frustvernichtung"

Nutten & Blackjack

Nutten& Blackjack, Brot & Spiele, Siegfried & Roy, Dungeons & Dragons, Whiskey & Cola – alle unterhaltsamen Dinge treten im Doppelpack auf. Ich gebe zu, ich hatte Panik vor diesem Wochenende. Es gab zwar einen konkreten Plan, wie die Zeit totzuschlagen ist, aber der geriet immer mehr ins wanken. Dabei war es dieses Wochenende so wichtig. Ich bin zu Hause und meine Gilde trifft sich und feiert. Auch Larissa und ich bin stinkend eifersüchtig auf jeden anderen Menschen. Das liegt daran, daß ich mir Jahrelang den Arsch für sie aufgerissen habe und jetzt als einziger nicht mehr mit ihr reden darf. Ich vermiß ihre Art. Nunja Ghost Recon, Heroes of Might & Magic 5 und Moritz hielten mich davon ab mich wieder hängenzulassen. Außerdem sollte am Abend gegrillt werden, also habe ich (ja ich!) mal versucht etwas positiv zu sehen. Leider sorgte der Regen und ein spannendes Homm5 Multiplayerspiel dafür, daß ich zu spät loskam. Unterwegs wollte ich noch die Nummer einer alten Bekannten besorgen. Nach 15 Minuten Gespräch zog ich es vor lieber mit einer Bierflasche zu kuscheln, selbst wenn ich sie an den Kopf geknallt bekommen hätte. Woran liegt das, daß sich manche Frauen, sobald man sich für sie interessiert, für ein Stück Luxusware halten? Weiter im Text. Nutten & Blackjack. In freudiger Erwartung ging ich Richtung herrenhausener Wiesen. Leider stellte ich fest, daß es doch schon verdammt dunkel war. Trotz meiner messerscharfen Augen (wohl eher scharf im Sinne von hübsch) fand ich leider meine Gruppe nicht. Es ging wieder los, ich wurde wieder genervt und traurig. In 10 Minuten wäre eine Bahn nach Hause gefahren. Meine Finger streichelten schon den Panic-Button, um mein Schild anzuwerfen und mich nach Hause zu porten (WoW-Style). Aber ich bin nun mal Schurke und kein Paladin, Phoenix und keine Rennmaus. Ich nahm mein letztes bißchen Kraft zusammen und fuhr Richtung Stadt. Ich hatte 1.5 Stunden Zeit bis zum nächsten Bus. Wo geht man hin, wenn man einsam ist? Ins Jacks. Wo geht man hin, wenn man schlechte Laune hat? Ins Jacks. Wo geht man hin für Nutten & Blackjack? Ehrlich gesagt keine Ahnung, also bin ich ins Jacks gegangen. Leider war es dort so voll, daß ich nicht mal einen Stehplatz bekommen habe. Retour! Meine schlechte Laune wuchs. Auf zum großen M. M wie McChicken. Dort angekommen stellte ich mich in die Schlange. Nach knapp 6 Minuten hatte ich durch hartnäckiges...

Mehr