Artikel mit dem angegebenen Tag "Entmündigung"

Mal wieder: Verbieten statt Erziehen

Nachdem Killerspiele ja schon allgemein als böse angesehen werden, Spielzeugpistolen teilweise verboten wurden und Alko-Pops eine der Wurzeln allenübels ist, kommt jetzt ein neues Feindbild ans Tageslicht. Die Frage ist nur, wann eingesehen wird, dass Entmündigung nichts mit Erziehung zu tun hat. überraschungseier-Verbot auf n24.de Ich werde jedenfalls bald in essbare Schaumstoffbälle investieren. Es wird bestimmt darauf hinauslaufen, dass eben diese bald das einzig erlaubte Werkzeug, Besteck, Spielzeug, Transportmittel und Haustier sind. Abgesehen von den Schusswaffen eines Schützenvereins, die dürfen noch besessen werden. Ist eben Tradition. .: The Offspring – Pretty Fly...

Mehr

Böse Killerspiele

hier lesen, meinung bilden http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,385496,00.html http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21368/1.html edit: jetzt muss ich doch was sagen. In China, in einer Diktatur darf man Gewaltspiele spielen. Wir, die eine Meinungsfreiheit haben, dürfen nicht selbst für uns entscheiden. Es gibt nicht so sehr darum, daß Spiele ab 18 frei sind, sondern dass sie gleich ganz verboten werden. Dass niemand, der angeblich alle Staatsrechte hat, diese Spiele kaufen kann und ihm verwehrt wird sein Leben zu leben. Wir bekommen immer mehr eine Diktatur der Bevormundung. Eine Demokratie ist nur dann vorhanden, wenn man auch mehr als eine Möglichkeit zur Wahl hat. .: Die Ärzte – Quark...

Mehr

Zensur und so

Ich wollte mich nur kurz etwas auslassen. Der neue Harry Potter Film ist ab 12 Jahren, weil er 1. zu brutal ist und 2. zu oft die Worte „Hau ab“ verwendet werden. Eigentlich interessiert mich sowas ja nur bei PC Spielen, aber in diesem Fall finde ich es sehr interessant. Böser Film, ganz ganz böser Film. Aber warum ist dann das Buch nicht ab 12? Warum ist es dann doch nicht das Buch? Bücher sind ungefährlich und regen bestimmt nicht die Phantasie an. Jaja. Dann fand ich eine Aussage von Hernn Stoiber sehr sehr nett. Er kritisierte den Wahlkampf, er fand es wurde zu ehrlichüber die Sozialkürzungen geredet. Danke, daß er seine Partei dazu anstifftet weiter zu lügen. Klasse der Ede, kein Plan aber einen auf dicken Knödel machen. Sogar meine Oma will nicht das Stoiber irgendwas mit einer Regierung zu tun hat und DAS heißt schon was. .: JBO – Ein bißchen Frieden...

Mehr