Drei verdammte Jahre

Heute sind es also drei verdammte Jahre, die wir schon zusammen diesen Weg gehen. Drei verdammt schöne Jahre, drei verdammt anstregende Jahre und drei Jahre, die sich verdammt noch mal mehr gelohnt haben als alles andere in meinem Leben. Damit meine ich nicht nur uns, sondern alles, was so passiert ist. Uni, Krankenhaus – alles hat irgendwie etwas positives gehabt, auch wenn es zuerst sehr viel Arbeit war. Das ist es auch, je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr merke ich auch, was ich so gelernt habe. Viele kleine Dinge, einige Große. Ich bin mir dessen gar nicht so bewußt, weil es jetzt eben normal ist.

Es sind drei Jahre in denen viel Kämpfen und Arbeiten mussten. Das schwerste ist nicht gegen Außen zusammenzuhalten oder miteinander zu diskutieren. Das Schwerste ist immer Kämpfe mit sich selbst auszutragen. Gerade das kam bei uns sehr häufig vor und dafür hast Du neben meiner Liebe auch meinen Respekt verdient. Ich kann sagen, dass ich auch niemanden jemals so stolz war wie auf Dich.

Ich bin frohüber das was wir erreicht haben, auch wenn wir neben schönen auch schmerzende Erinnerungen gesammelt haben. Das gehört wohl genauso zu uns und zum Leben, wie alles andere. Umso mehr kann man aber auch stolz darauf sein, was man hinter sich gebracht hat. Ich weiß nicht, was noch kommt, ich weiß nur, ich bin für Dich da und bleibe an Deiner Seite. Ich bin verdammt froh Dich zu kennen. Du machst mich zu einem besseren Menschen und wir beide wachsen an unseren Erfahrungen.

-> Hier für Dich <-

Ich liebe Dich.

.: Emilie Autumn – Castle Down :.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: