Reif für die Insel

Spätestens seit ich bei Forgeworld weniger bezahle als bei Games Workshop selbst, ist klar: Das Pfund <-> Euro Verhältnis ist unverschämt gut. Selbst jetzt, wo das Pfund wieder um knapp 7 cent gestiegen ist, ist es immer noch wert in UK zu kaufen. Für alle, die sich nun etwas verwirrt fühlen oder nicht wissen was Forgeworld ist: Es ist auch egal.

Es geht darum, dass das einkaufen in England im Moment gnadenlos günstig ist. Die Produkte sind auch schon so immer relativ günstig gewesen, aber mit Versand und Steuern war der Unterschied nicht mehr so groß. Das gilt für einige Produkte, besonders Filme und Spiele. Amazon.co.uk ist euer Freund. Ein beispiel wäre zum Beispiel Killzone 2. In Deutschland wären das happige 72€, während ich in UK 41€ bezahlt haben. In diesen 41€ sind auch noch fast 6€ Versand enthalten, also kostet das reine Spiel 35€. So ist das auch bei anderen Sachen, mein Dawn of War II hat 23€ gekostet. Aber die Branche merkt es langsam.

http://www.golem.de/0902/65075.html

.: Donots – Friends fucked :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: