Das Gespenst vom Schneiderberg

So, ich lerne. Ich kann mich nicht auf Karl’s Arbeit konzentrieren, weil mir die Zwischenprüfung im Kopf rum spukt, wie das Gespenst von Canterville. Der Blutfleck der Unsicherheit (oh – wie dramatisch), will auch bei mir nicht verschwinden. Zwar versuche ich ihn weiterhin durch Terminabsprachen und Selbstkonditionierung wegzuwischen, aber er taucht immer wieder auf. Unsicher macht mich nicht die Prüfung. Ich weiß, dass ich so ziemlich jedes Thema referieren kann, auch wenn ich davon vorher nie gehört habe. Aber dazu brauche ich drei Dinge: Ein Thema, etwas Zeit und einen Termin. Gut, ich habe zwei Themen. Die müssen aber noch weiter eingegrenzt werden. Wie meinte einmal ein Professor einer anderen Uni zu mir. „Was ist Politik? Diese Frage ist weder das Thema einer Prüfung noch einer Magisterarbeit – geschweige denn eines Referates. Diese Frage ist eine Lebensaufgabe.“ Nun gut, ich lebe – ich lebe hoffentlich morgen noch… also kann ich mit der Aufgabe anfangen.

Alles begann mit einer Mindmap. Auf ihr stand Zentral der Begriff Politik, der dann auch sehr schnell von den Begriffen Macht, Bedürfnissen und Legitimation umring wurde. Inzwischen sind es mehrere Mindmaps, allesamt im Stil eines verwirrenden Picassos. Irgendwas nützliches für die Prüfung wird schon bei meinen Erkenntnissen dabei sein. Abgesehen davon lerne ich da fürs Leben (das sehe ich wirklich so). Ich lese gerade etwas von Rudolf Boehm, der, wie ich finde, ein paar gute Ansätze hat. Leider schreibt er etwas im Stile des 19. Jahrhunderts, auch wenn er inzwischen erst 80 ist. Aber er verwendet Worte, die inzwischen nicht nur umgangssprachlich anders genutzt werden. Es ist manchmal etwas schwer denn Sinn zu verfolgen und dabei bin ich nicht der schlechteste Lese-Versteher. Er schreibt nicht unnötig kompliziert, neigt aber auch dazu seine Sätze so stark zu verschachteln, dass es den Anschein weckt, als würde er das Wissen vor mir verstecken wollen. Aber das ist leider auch normal.

Also Leute: Was ist Politik?

.: Homestar Runner  – Trogdor :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: