How to be elite?

So, die Bauchschmerzen müssen warten. In Digireg hat mich wieder ein Stein angestoßen, um einen Beitrag zu schreiben. Es geht um das neue Logo, der StreitnizLeibniz Universität Hannover. Abgesehen davon, dass ich die Zahlenreihe durchaus hübsch finde, gefällt mir der Rest des Logos und dessen Charakter nicht.

Die Bedeutung ist bei genauerem hingucken klar. Das Universalgenie Leibniz legte den Grundstein für die Informatik, die universelle Kommunikation und auch alle computergestützten Wissenschaften. Es geht hier nicht um Kekse, sondern den Versuch der Uni Hannover sich mit Leibniz als etwas herausragendes zu legitimieren. Hier wird sich auf den Grundstein einiger Wissenschaften berufen, aber durch den engen Fokus des Logos auch viele andere Wissenschaften außen vorgelassen.
Es scheint ein bisschen den Charakter eines „Wir gehören zur Elite“ Logos zu haben. Allerdings finde ich die Scheinheiligkeit dieses Versuchs durchaus ketzerisch. Während sich auf einen großen Wissenschaftler berufen wird, werden angehende Wissenschaftler von der Uni geworfen, weil ihr Studiengang den falschen Namen trägt. Statt der Lehre scheint sich diese Uni dem Prestige verschrieben zu haben. Worum geht es hier eigentlich? Die Forschung, gute Standards oder pubertäre Profilierung?
Schade, dass wir nicht Leibniz fragen können. Ich denke nicht, dass er verstanden hätte, warum Wissen auch den richtigen Namen tragen muss.
Ist Leibniz ein Vorbild für die Universität Hannover oder deren ganz persönliche Prostituierte?

.: Garbage – Androgyny :.

1 Kommentar

  1. Hm, erklär mir doch mal, was die Zahlen im Einzelnen bedeuten sollen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: