Trinität

Hallo ich bin Philipp und ich bin sauer auf meine Freundin. Sauer, weil sie ein Trottel ist. Sauer, weil sie unfair ist. Sauer, weil sie alles wichtige vergißt

Dramatischer Anfang oder? Ich dachte immer, es gibt zwei Grundprinzipien: Ordnung und Chaos. Ich folge eher dem Prinzip des Chaos, wie ihr wißt. Aber es gibt ein drittes Prinzip: Glück. Darauf basiert das Leben meiner Freundin. Sie ist eine unbeugsame Optimistin, die sich immer denkt, dass es schon klappt. Das ist keine Faulheit oder Dummheit, sondern Erfahrung. Die Erfahrung, dass es eben klappt, wenn man daran glaubt.

Nur leider ist jede Glücksträhne irgendwann zu ende. Ich weiß wie dreckig ich mich gefühlt habe, als ich die Kontrolleüber alles verloren habe. Als ich nicht mehr abschätzen konnte welche Ursache, welche Wirkung hatte. Als alles was ich gemacht habe umsonst war und nichts was ich tat mir angerechnet wurde. Das klang vielleicht episch gerade, aber für meinen kleinen Mikrokosmos war es das auch.

Jedenfalls weiß ich, wie es ist, wenn einem die Basis der Entscheidungen fehlt. Ich weiß, dass man deswegen auch nie auslernt, sich anpassen und verstehen muss, was man falsch macht. Das ist etwas, was sie ehrlich gesagt nicht kann. Sie ist intelligent, wirklich einfühlsam und erfinderisch. Nur leider auf sich bezogen nicht. Wo meine (oft selbstzerstörerische) Kraft die kritische Analyse ist, ist ihre die Hoffnung und der Glauben an das Leben. Man kann das ganze schon mit Religion vergleichen. Wo steht man, wenn man nur an Gott geglaubt hat und einem klar wird, dass er sich nicht für einen interessiert? Woran soll man noch glauben? An sich selbst! An das, was man schaft, was man erreicht hat und was man will. Man muss auf sich selbst hören, nicht nur, aber eben auch.

Ich bin sauer auf sie, weil sie, was sie von sich selbst denkt, auf michüberträgt. Ich meckere an ihr rum, ja. Ich finde sie trottelig, wenn sie es schaft eine feuerfeste Platte zu verbrenne, Essen zu Asche zu machen, Klos zu versiegeln oder 3x hintereinander ausversehen den Playstationstecker zu ziehen (ja das geht und ja wirklich ausversehen). Man muss die Konsequenzen dafür tragen, wenn man Müll macht.

Aber selbst der größte Tollpatsch (von dem sie noch weit entfernt ist), muss kein schlechter Mensch sein. Ich habe sie dafür respektiert, dass sie mit Fehlschlägen besser umgehen kann als ich. Leider verschwindet die Fähigkeit bei ihr, weil sie nie so stark auf sich vertraute, wie auf die Hoffnung. Sie ist unfair zu sich und merkt sich nichts, was sie gut macht. Für sie gelten ihre schlechten Seiten und ihre Fehler mehr als alles andere und dann sagt sie mir auch noch, dass ich alles Scheiße an ihr finde.

Sie denkt zweigleisig, hat gleichzeitig zwei Meinungen und wundert sich, warum man schwer mit ihr reden kann. Ihr ist immer alles egal, aber trotzdem will sie nach ihrer Meinung gefragt werden, obwohl sie keine hat. Mensch sie hat nicht mal Hunger (wie normale Menschen).

Das ist alles ein ziemlich großer Haufen Ärger, Probleme und Arbeit. Ich weiß nicht, wie oft ich nicht zu Terminen gegangen bin, weil der Ärger mit ihr im Weg stand. Sie wird jetzt in dieser Sekunde in ihrem Kopf sagen:“Ja ich aber auch.“ Richtig, das weiß ich. Das wissen alle. Wir vergessen dich nicht und vor allem ich tue es nicht.

Deswegen schreibe ich hier auch. Damit Du es schriftlich hast. Du bist trotz allem toll zu mir, zu allen, auch wenn sie es nicht verdient haben. Aber zu dir, die es am meisten verdient, bist du scheiße. Ich liebe so viele Dinge an Dir.

Du würdest, egal wie schlecht es dir geht durch Regen und Sturm fahren, um mir etwas schönes zu holen. Du würdest immer auf die schönsten Sachen verzichten, damit sie wer anders bekommt. Du bist so lieb, dass du nicht mal weißt, wie man böse sein in Theaterstücken ausdrückt. Du bist mein Vorbild, was die Uni und die Arbeit angeht. Du leidest bei kleinen Fehlern so sehr, weil du für uns immer das Beste machen willst. Du gibst nie auf nach positiven Worten zu suchen, auch wenn du nicht glaubst welche zu finden. Du würdest niemals jemanden im Stich lassen. Du bist ehrlicher und gutherziger als jeder Mensch, den ich kenne. Du bist humorvoll und verspielt, so das jeder graue Tag zu einem großen Spaß werden kann. Du bist immer bereit dazuzulernen, auch wenn du andauernd sagst, du kannst das eh nicht. Du bist so kreativ und spielst mit Herz und Seele Klavier, das ich mich nicht abwenden kann. Du bist zu jeder Schandtat bereit, mit dir kann man alles machen und nie würdest etwas verderben wollen. Du bist schlau undüberzeugend und strahlst so viel Vertrauen aus, dass man dirüberall hin folgen würde. Man wird nicht müde etwas mit dir zu machen. Du bist das beste was einem passieren kann, du akzeptierst alle so, wie sie sind. Warum dich nicht? Du bist gut so, wie du bist und strahlst viel mehr Liebe und Gutmütigkeit aus, als die meisten Menschen. Vor allem bist du all das wert. Ich habe jeden Morgen Angst, dass Du nicht mehr da bist, viel mehr, als das wir wieder diskutieren.

Ich mag dich so, wie du bist, aber dazu gehört auch, sie ab und zuübereinander aufzuregen. Nur im gegensatz zu dir, vergesse ich nie wer du bist. Du bist das aller Wichtigste.

.: Evergrey – Still in the Water :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: