Artikel von Oktober 6th, 2007

Hass Hass Hass Hass

Hass Hass Hass Hass Hass Hass Hass Hass. Ich habe schon immer Katzen gehabt. Seit ich mich erinnern kann (und das ist lange) hatten wir immer Katzen. Ich liebe Katzen. Aber mir reichts. Die beiden Kami & Nori, so süß sie auch sein mögen, bringen mich dazu ein Leben ohne Katzen zu schätzen. Abgesehen von der 300€ Rechnung von gestern und einigen anderen Schäden. Rauben sie mir Zeit und Nerven. Alle Nerven. Ich weiß nicht, wann ich die letzte Nacht mal mehr als 2h am Stück geschlafen habe. Entweder beissen sie einen in die Augen, wenn man schläft und wenn man sie aussperrt Jaulen sie und zerstören ihr Gefängnis. Außerdem habe ich in den Monaten in den wir sie haben, keine einzige Warhammer Figur fertig gemacht. Warum? Sie springen mir in den Nacken, wenn ich mich zum Anmalen konzentriere. Sie stürzen sich ins Skalpel oder springenüber den Tisch und nehmen es mit, wenn ich mich gerade am Kopf kratze. Sie jagen meine Figuren, nein alle Figuren. Schaut man nur eine Sekunde nicht hin, fehlt was. Die Leute, die mit mir spielen, wissen das. Ich bin fiese Katzen gewohnt, echte Katzen, Bauernkatzen, aber das reicht einfach. Jedes mal wenn ich mich zum basteln hinsetze bin ich weniger weit, als vorher. Warum? Es fehlen dann Teile, die ich für €€€ neu kaufen muss. Nori hat glaube ich gerade einen Bolter gefressen, als ich den Hund von Sophies Mutter davon abhielt den Müll zu durchsuchen. Was das heißt? Entweder natürliche Auslese einer dämlichen Katze oder noch mal 300€ für eine Endoskopie. Nachtrag: Wir haben uns vertragen und gucken mal, was dabei jetzt rauskommt. Unkraut vergeht nicht. .: Drowning Pool – Hate...

Mehr

Paralyse

Gestern war ich das erste Mal seit beinahe einem Jahr wieder im Fitnessstudio. Es war ganz lustig, die meisten kannten mich noch und das Training lief wider erwarten gut. Ich bin letztes Jahr nicht mehr hingegangen, weil ich nach der Gallen-Op so viel Stress mit der Uni und Sophie hatte. Danach war ich wiederum krank und hatte Stress. Irgendwas ist ja immer. Genau deswegen habe ich mir gestern gedacht, dass ich genauso gut auch hinfahren könnte. Gedacht, getan. Aber ich habe es später bereut. Nori (eine unserer Katzen, die ich noch vorstellen wollte, aber jetzt hat er sich wohl erstmal direkt in den Mittelpunkt hier gedrängelt) hat sich beim Abendessen ein Stück Mettwurst geklaut. Der Haken an der Sache war nur leider, dass daran noch zwei Metalstücke und eine Schnur war. Sophie machte sich der Geschwinigkeit einer Arcor Kundenberaterin an die Verfolgung während ich noch „???“-denkend den Grünkohl umrührte. Ich dachte Sophie hätte Nori schon das Fleisch weggenommen, da sie sich sonst mehr beeilen würde. Aber ich habe mich geirrt. Sophie dachte „Der wirds schon nicht so schnell fressen.“ Sophie hatte sich auch geirrt. Immerhin fressen die kleinen wie Piranhas. Nicht wie normale kleine, gierige Katzen, sondern wie Piranhas. Da wir einen Darmverschluss befürchteten fuhren wir zur Tierklinik und verbrachten dort die Nacht von 22:00 Uhr bis  3:30 Uhr. Bilanz des Abends: Brechmittel hatte nicht gewirkt. Magen ausspülen hätte nicht gewirkt – also endoskopiert. Damit reiht sich der Abend neben 25€ für mein Warhammerspielfeld, 90€ für mein Lieblingslarpschwert mit 300€ für die Katzenklinik würdig in diese Woche ein. Noch dazu bin ich ziemlich platt vom Training und war dann durch den gestrigen Abend noch platter. Ich weiß jetzt wieder, warum ich nicht zum Training gegangen  bin, weil alles andere so schon anstrengend genug ist. Sport schafft mir daneben keinen Ausgleich mehr wie früher, sondern gibt mir den Rest. Noch dazu mein schöner Warhammer Plan. Ein Spielfeld hab ich schon seit Kami’s Attacke gestern nicht mehr. Heute bin ich zu platt, um irgendwas anzumalen oder zusammenzubauen. Neben Sophie und den Viechern bleibt nicht viel Zeit für irgendwas. Ab Montag geht die Uni wieder los und da muss dann jede Zeit rein, die ich habe. Ich beende das ganze mit den tiefgründigen Worten, die jeder Deutsche kennt: Alles Scheiße. .: Drowning Pool – Hate...

Mehr