Artikel von September, 2007

Bin ich schuldig?

Laut N24.de können Studenten nicht verständlich schreiben. Seht ihr das bei mir auch so? Bitte beachtet, dass sie verständlich gesagt haben. Eine Rechtschreibung besitze ich, vor allem hier, auch nicht 😉 . Ich halte es allerdings gewagt, die USA als Vorbild zu nehmen. Es ist zwar positiv anzusehen, dass dort die Studenten verständlicher Schreiben, aber immerhin gehören dort die Studenten zu den wenigen, wirklich alphabetisierten Menschen. *duck* .: Eric Clapton – I shot the sherif...

Mehr

Geständnisse

Wir haben uns heute zusammengefunden, um diesen Blog in den heiligen Stand der Aktualität zu versetzen. Ach quatsch, aber ich bin bei vielen Sachen nicht dazu gekommen darüber zu schreiben. Da wäre nämlich zu erwähnen, dass ich vor einigen Monaten angefangen habe Warhammer zu spielen. Mehr noch, ich habe jetzt gerade die dritte Armee gekauft und jeder Groschen den ichübrig habe, fließt in Warhammer (und den Alkohol & Kaffee, den man währenddessen zu sich nimmt.) Warhammer ist ein Tabletop Spiel. Praktisch der große Bruder eines Brettspiels, bei dem man sich Figuren und Gelände mit großer Vielfalt zusammenstellt, klebt und bemalt. Ein gutes Hobby für Spielkinder, die selbst nicht Zeichnen können, aber einen Heidenspaß daran haben eine Art Freestyle-Malen-nach-Zahlen zu betreiben, bei dem sich die Bilder danach abschlachten. Meine erwähnten drei Armeen sind die Dunkelelfen, die Dark Angels Space Marines und die Nurgle Chaos Marines. Dabei ist zu beachten, dass die Dunkelelfen in der Fantasy Variante von Warhammer vertreten sind und die beiden anderen in der SciFi Version zu finden sind. Die Dunkelelfen sind verbittertes Volk von Elfen (erstaunlich), die sowohl dem Lachen als auch den Prolls (Hochelfen) den Krieg erklärt haben. Ihre derzeitigen Erfolge beinhalten einen Krieg zwischen Proll(Hoch)elfen und Bayern (Zwergen) ausgelöst zu haben und sich ihr Königreich auf einer ausgemusterten Surviver Insel eingerichtet zu haben. Bild Die Dark Angels sind ein Space Marine Orden des Imperiums. Sie folgen seit knapp 10.000 Jahren dem Motto „Jeder kann doch mal’n Fehler machen“ und versuchen ihren Verrat an ihren Brüder wieder ungeschehen zu machen.  Jedes mal, wenn sich die Chance dazu bietet, lassen sie alles stehen und liegen und folgen ihrem Hauptziel. Liegen ist dabei genau das richtige Wort, denn schon oft lag die Imperiale Armee danach im Staub, als die Dark Angels schiffe ihre Unterstützung abbrachen und sich davon machten. Aber mal ganz ehrlich, ein bißchen Schwund ist immer. Zu ihren größten Erfolgen gehört der eigens Entwickelte Farbton „Dark Angels Green“. Bild Die Nurgle Chaos Space Marines liegen hier noch halb zusammengebaut auf meinem Tisch. Nicht dass man zwischen fertigem und unfertigem Zustand einen Unterschied erkennen könnte. Immerhin sind es Chaosspace Marines, noch dazu die Marines des Nurgle. Stellt euch vor, das schwarze was sich unter euren Nägeln sammelt, paart sich mit den Rückständen einer ausgetrockneten Kanalisation. Dann tut ihr noch 4711 Kölnisch Wasser darauf: Das ist Nurgle. Der Chaosgott des Verfalls und der Unreinen Wäsche. Aber eigentlich ist...

Mehr

Random Linkage

Random Linkage

In meiner guten Absicht wieder mehr zu schreiben, habe ich mich jetzt auch mal dazu herabgelassen hier Links zu posten. Damit meine ich alle diese schönen Spamlinks, die weil sie mal eine kurze Zeit lustig waren immer wieder in ICQ, IRC und eMails zu finden sind. Guckt sich euch lieber gleich hier an, solange sie noch heiß sind. Heute gibts Briefkastenfreuden. Der Briefkasten ist ja eigentlich das Handy der Prähistorik. Je nach Lebenslage besucht man ihn entweder so gerne wie eine Trauminsel oder den Zahnarzt. Hier für euch ein Link zu einer Website, die sich mit Briefkästen beschäftigt. Es sind einige tolle dabei. Mir fehlt aber noch der mit integrierter Brennkammer. Dann bekomme ich auch keine Rechnungen mehr…...

Mehr

High Noon

Ich wünsche mir gerade, dass ich allem so begegnen könnte wie früher. Um 12:00 Uhr Mittags, High Noon und dann wird am Ende geguckt, wer nochübrig ist. Das würde inzwischen rein logistisch schon nicht mehr funktionieren. Wenn ich bis 12:00 Uhr wach bin, dann bestimmt auch matt und nicht ansprechbar. Mir fehlt im Moment nicht der Antrieb, sondern irgendwas hält mich fest, macht mich mürrisch undängstlich. Ich weiß ja, ich habe gesagt, dass ich mich ausruhen will. Aber ich wurde daran erinnert, warum ich mich noch nie wirklich ausgeruht habe. Es kommt einfach immer was dazwischen. Letzten Montag, als Sophie ihre Gehaltserhöhung bekam, waren sowohl sie als auch ich völlig entspannt. Bis ihr Chef dann sagte, dass er sich das mit der Gehaltserhöhungüberlegt hätte und sie lieber gleich fristlos feuert. Wenigstens hatte er noch einen kostenlosen Tipp für sie:“Willkommen im Agenturgeschäft.“ Nachdem wir den ersten Schock verdaut haben, fiel mir auf, dass ich meine Uni-Unterlagen für dieses Semester noch nicht bekommen habe. Haben die mich vergessen? Habe ich zu spätüberwiesen? Vielleicht bekomme ich ja noch eine Antwort auf meine Email Bis Freitag hatten wir uns jedenfalls beruhigt. Als wir gemütlich beim Abendessen saßen, brach mir der halbe Backenzahn raus. Nein ich habe keine Steine oder Stahl gegessen, sondern zarte Rouladen. Bis ich das verwirrte Gesicht des Notdienst Zahnarztes sehen würde, sollte aber noch einige Zeit vergehen. Auf dem Weg nach Hannover in Momos Auto kamen uns ABC-Teams und Feuerwehrkräfte entgegen. Die komplette B6 Richtung Garbsen war gesperrt. Was dazu führte, dass wir auf der B6 Richtung Hannover auch bald im Stau stehen würden, denn irgendwo musste der Verkehr ja lang. Etwas später als Gedacht waren wir dann beim Notdienst und ich sah endlich das verwirrte Gesicht des Zahnarztes. Denn der stellte sich, so wie ich auch, die Frage, warum ein völlig gesunder Zahn abbricht, während man eine Roulade isst. Das Mysterium ist jetzt auch nicht geklärt. Jedenfalls bekam ich eine provisorische Füllung, die ich heute gegen eine Brücke oder ein Implantat tauschen muss. Aber erst einmal mussten wir den Rückweg durch den Sportcheck Nachtlauf finden, um dann noch an der gesperrten B6 vorbeizukommen. Irgendwann waren wir dann zu Hause, danke Momo. Heute habe ich dann versucht meinen Zahnarzt zu erreichen. Dabei war hinderlich, dass er seit heute für die nächsten 3 Wochen in Urlaub ist. Hoffentlich hält die Füllung noch bis zum Termin bei Sophie’s Zahnarzt. Wahrscheinlich bricht mir...

Mehr

Durchgebrannt

Ich dachte ja immer, dass mir irgendwann eine Sicherung durchbrennt, aber so wie es jetzt gekommen ist, war das ganze nicht gedacht. Ich war immer wieder krank, wenn das eine vorbei war, kam das Nächste. Das ganze hat mich ziemlich mit genommen. Ich wurde deprimiert und lethargisch auf der einen Seite und intolerant und aggressiv auf der anderen. Aus meiner Uni-Freude wurde im Laufe der Zeit eine Existenzangst. Erfolge kann ich nicht mehr verbuchen, nicht dass ich keine hätte, aber mir erscheint alles, was ich tue wertlos und ungenügend. Ich meine, ich hab trotz Krankenhaus meine Zwischenprüfung geregelt bekommen, bekam auf die Hausarbeit eine 1,3 und leiste wirklich gute Arbeit. Nur zieht das ganze an mir spurlos vorbei. Dafür wiegt die Tatsache, dass ich schon im 6. Semester und gerade so auf der Hälfte bin, sehr viel schwerer. Es zieht mich runter, begräbt mich unter sich und paralysiert mich. Das klingt theatralisch, fühlt sich aber trotzdem so an. Genau wie dieser Blog hier. Ich weiß, dass ich schreiben kann. Ich habe mir und vielen anderen Leuten geholfen, aber mir reicht das nicht mehr, um mir das Gefühl geben zu können, dass ich was kann. Wenn ich jetzt nochüber den Stress der letzten paar Jahre rede, höre ich mich gleich an als wäre ich suizid gefährdet. Kommen wir vom deprimierten psychischen zum angegriffenen physischen. Wie gesagt, ich bin andauernd krank. Jetzt kuriere ich gerade eine Gehörgangsentzündung aus, nachdem meine Bindehautentzündung abgeklungen war. Wegen der ganzen Erkrankungen wurden jetzt zum zweiten mal in diesem Jahr meine Blutwerte von oben bis unten durchgecheckt. Mir wurde so viel Blut abgenommen, dass es für einen mittleren Vampirclan gereicht hätte. Außerdem wurde ich, eben wegen den Immunproblem das zweite Mal auf HIV geprüft. Das Ergebnis war zum Glück dasselbe wie letztes Mal. Bezieht man die anderen Tests mit ein, dann waren meine Blutwerteüberragend gut. Mein Immunsystem ist fitter als ein normales, gesundes. Warum bin ich dann immer wieder und immer mehr krank? Kommen wir doch mal zurück zu meiner deprimierenden Einleitung dieses Eintrags. Dass ich unter dem Stress leide, ist mir klar und daran versuche ich was zuändern. Aber das ganze nimmt auch noch eine weitere Wendung. Den ganzen Mist kann man auch unter einer Sache abhaken. Burnout-Syndrom. Da es keine offensichtlichen physischen Ursachen gibt, liegen psychische Nahe. Durch mein Verhalten und meine Symptome, liegt das Burnout Syndrom oder etwasähnliches am nächsten. Also werde ich...

Mehr