Noch mehr Verschwörung

Was zur Hölle? Das selbsternannte Wissensmagazin von Pro 7, Galileo, zauberte mir das zweite WTF heute in die Augen. Sie haben versucht den billigsten Preis für Produkte zu finden und fanden die natürlich alle bei Saturn. Die Händler waren freundlich, kompetent und Galileo erarbeitete uns Saturn als Heiland der guten Preise. Sicher das. Selbst wenn die Kamerabilder garantiert nicht von einer versteckten Kamera waren, hat der Verkäufer zumindest das Micro und den Transponder bemerkt, der offensichtlich am Testkäufer war. Es ist aber bestimmt nicht davon auszugehen, dass der Verkäufer fürs Fernsehen extra freundlich war. Nein… bestimmt nicht 😉 Genauso wenig wie Saturn und Mediamarkt zusammen gehören, was immer noch die wenigsten wahr haben wollen…

.: Rage against the Machine – Wake Up :.

2 Kommentare

  1. Saturn, Mediamarkt und wie sie sonst alle heissen sind mehr als teuer. Als Beispiel fällt mir nur das Geburtstagsgeschenk für meine Mutter ein:

    Silk epil von Braun – Saturn 109 EUR; Amazon 89 EUR

    Aber für eins sind diese Geizläden wirklich gut, sich ein Bild zu machen was man denn gerne kaufen möchte.

    Ich habe schon seit Jahren nichts mehr bei Saturn gekauft, weils im Internet günstiger ist 🙂

  2. ich hab nur meinen jetzigen laptop bei saturn gekauft. ab und zu haben sie ja mal was wirklich günstiges, um die leute zu ködern. wenn man das erwischt hat man glück.. sonst wird man verarscht 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: