Okayokayokay..

..nun gut. Nachdem ich mir immer wieder den Kopfüber das Uni Problem zerbrochen habe, bin ich jetzt zu dem Schluss gekommen, dass ich noch mehr vertrage und weitermachen kann. Deshalb habe ich mich auch gleich an mein Referat gesetzt und sofort gemerkt, dass die Bücher, die ich ausgeliehen habe nicht wirklich weiterhelfen. Das Problem hatte ich jetzt schon mehrere Male in der letzten Zeit. Komisch, früher nie. Abgesehen davon habe ich auch immer was liegen lassen, vergessen,übersehen oder gar nicht erst gehört. Gut gut – geht schon weiter, ich atme noch.

Gut dann habe ich mir gerade eben noch mal die Mail meiner Dozentin angeschaut in der wir das Thema besprochen haben. Jetzt weiß ich immer, warum sie mich so verständnislos anguckt, wenn ich sage, dass ich ein kleines Literatur Problem habe. Immerhin habe ich jetzt, 6 Wochen Später, erst gemerkt, dass sie mir eine nicht geringe zweistellige Zahl an Literaturtitels genannt hat. Yay. Solchen mit baue ich die ganze Zeit. Die Bibliothek hat schon zu und ich brauche mindestens eine Woche, um die ganzen Titel auch nur anzusehen. Sicher, ich brauche nicht alle, aber ich habe schon einen gewissen Anspruch an das was ich tue. Ich bin nicht einer dieser stotternden, nichts wissenden, Planlosreferenten. Sondern ich kenne mich mit dem Thema aus. Aber im Moment würde ich mich sogar in meinem Badezimmer verlaufen.

Okay. Ich nutze die nächsten Monate dazu alles mal wieder hinzubiegen. Die Mieter werden in den Arsch getreten, ich geh wieder ins Fitnesstudio und die nächste Woche endlich zum Arzt. Vielleicht kriege ich ja eine Kur oder eine Antistresstherapie bezahlt 😉

PAUSE! Die Pause, die ich mir eigentlich sowieso nach der Prüfung gönnen wollte. Ich hab meine Prüfung.

.: MC Frontalot – Penny Arcade :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: