Durch die Blume

Wenn man weiß was man will… was nützt es denn, wenn man keine Chance dazu hat?
Ich sags ausnahmsweise mal mit Silbermond (jaja schlagt mich dafür).

Kann mich wieder nicht ablenken
Alles dreht sich nur um dich
Ich liege hier und zähl die Tage
Wie viele noch kommen,ich weiß es nicht

Was hast du mit mir gemacht
Warum tust du mir das an
Was soll ich nochändern
Ich komm nie wieder bei dir an

Ich will weg von hier
Doch es scheint egal wohin ich lauf
Das mit dir hört nicht auf
Sag mir,wann hört das auf

Und ich kämpf mich durch die Nacht
Hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei will ich doch

Und ich kämpf mich durch die Nacht
Bin unter Tränen wieder aufgewacht
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei muss ich doch

Alle meine Wünsche
Habe ich an dir verbraucht
Ich kann es selbst nicht glauben
Denn nur ich hol mich da raus

Es fällt mir schwer das zu kapiern
Doch irgendwie wird es schon gehen
Alles würde sich verändern
Wenn ich dich nicht mehr wiederseh

Ich will weg von hier
Doch ich weiß,egal wohin ich lauf
Das mit dir hört nicht auf
Sag mir wann hört das auf

Und ich kämpf mich durch die Nacht
Hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei will ich doch

Und ich kämpf mich durch die Nacht
Bin unter Tränen wieder aufgewacht
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei muss ich doch

Ich ich ich und ich kann nicht mehr
Ich kann nicht mehr

Doch ich kämpf mich durch die Nacht
Hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei will ich doch

Und ich kämpf mich durch die Nacht
Bin unter Tränen wieder aufgewacht
Ich krieg dich nicht aus meinem Kopf
Und dabei muss ich doch

Bye

.: Silbermond – Durch die Nacht :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: