Einer geht noch

So es ist wieder so weit, der Frankensteinkippschalter (ha daran erinnert sich eh keiner mehr) meines Gemütszustandes ist gerade umgekippt.
Zwei Frauen, die eigentlich gar nichts wollen, wollen daß ich mich entscheide. Sowas kann auch nur mir passieren. Ich habe mich entschieden und zwar für mich. Was das heißt wird wohl keine der beiden wirklich rausfinden. Beiden fehlt entweder der Mut oder die Lust oder die Offenheit.. oder alles. Ich bin hier und weiß was ich will. Ich bin hier und gehe Schritt für Schritt weiter. Ich weiß was ich verkrafte, was ich möchte, aber wieso oft gesagt: Dazu gehören zwei. So gehts weiter: Ich bin hier, gehe meinen Weg und tue was mein Gefühl mir sagt.
Was das heißt? Man soll keine Fragen stellen bei denen man die Antwort nicht verträgt. Seine Ängste und Gedanken muß man auch nicht auf mich und andere Menschenübertregen. Schaut mal in den Spiegel.

Es gibt noch einen Beitrag zum Thema Projezieren, Selbsterkenntnis und Liebe
Link

.: Cella Door – Der Spiegel :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: