Artikel von Mai, 2006

Einsame Vögel

Hier steh‘ ich nun, ich armer Tor und bin so schlau als wie zuvor. Nicht von mir, aber irgendwie trifft es zu. Ich weiß gar nicht genau was mich zum explodieren gebracht hat. Nein ich weiß es ziemlich genau. Nina war die, die das Fass zumüberlaufen gebracht hat. Ich war schon sauer und traurig, aber sie hat zur falschen Zeit die falschen Sachen gesagt und das aus Egoismus. Naja was kam vorher? Hab ich mal gesagt, ich habe akzeptiert, daß ich einen bestimmten Typ Mensch anziehe? Vielleicht waren es einfach ein paar zu viele neue in den letzten 48h. Ich muß ICQ wohl mal ausschalten. Dazu kam dann noch meine Oma und die Magenkrämpfe. Alles was bliebt war Wut. Aber die ist jetzt draussen. Es ist schön zu sehen, daß sich so viele Menschen um mich kümmern. Besonders danke Pikku und Rabea. Pikku ist komischerweise immer da, wenn ich aggro bin und jedes mal kriegt sie mich innerhalb von 10 Minuten runter. Sie scheint wohl Eigenschaften ihrer Shishaübernommen zu haben. Danke noch mal. Ich wünsche mir im Moment bei jemandem zu sein, der mich versteht. Jemandem dem ich mich verbunden fühle. Davon gibts keinen echten Menschen. Inzwischen gibt es komischerweise drei Menschen bei denen ich die Vermutung habe, daß das zutreffen könnte. Drei Menschen.. ist das Hoffnung, Verzweiflung oder die Wahrheit. Drei Menschen wären mehr Menschen gleichzeitig als in den letzten 6 Jahren gesammt. Sonja ausgenommen… Sonja steht ausser Konkurenz. Naja Fakt ist jedenfalls eine Sache. Mir hilft es zwar, wenn Leute für mich per Telefon, Email und ICQ da sind. Aber ich brauche jemanden bei dem ich mich in Echt anlehnen kann. Wenn ich jetzt einen Wunsch frei hätte, dann wäre ich erst in Murcia, würde jemanden mitnehmen und einen Abend nach Neuseeland an den Strand. Einen Abend weg von allem. Gut wir bräuchten noch wen, der uns die giftigsten Tiere der Welt von uns fern hält. Ich wünsch mir so sehr, daß das jemand ist. Aber das wird auch so sein, irgendwann. Für mich untypisch meine ich damit mal nicht mal eine Freundin. Ich meine wen auf meinem Level und nicht drüber oder drunter. Ich meine wen bei dem ich mich etwas fallen lassen kann. Aber 🙂 ich gebe auch so nicht auf. Gilmore Girls ist eine dumme Serie für Leute, die gerade gefühlsverwirrt sind.. oder wohl nur für mich. Ich sollte aufhören in der Nacht Wiederholungen...

Mehr

Go fuck yourself

If only you could have seen how fucked up my life used to be then everything starts to change supposedly healing my pain I never thought I’d feel this way I never thought that I’d see a day I’d run away from anything or anywhere or anyone Its all these demons haunting me Its all these little things trapped inside of me Releasing me from all my sin Its taken me all my anger And taken me all of my hate To learn how my life came together Releasing the demons again Die sennsibelen unter euch werden vielleicht gemerkt haben, daß ich sauer bin. Die meisten Menschen sind aber wohl zu dumm mit der erkenntnis etwas anzufangen. Der Blog ist mein Ventil, das Wort ist mein Schwert und jetzt lauf ich Amok. Wie dumm können Menschen sein. Es gibt wenige Leute, die früher oder immer noch mit offenen Augen durch das Leben gehen. Anscheinend heißt das aber nicht, daß sie irgendwas besser machen. Offene Augen, um zu sehen, aber Blind vor Angst vom ersten Anblick. Es sieht fast so aus als gibt nur noch Schafe. Ich für meinen Teil versuche alles zu verarbeiten und damit klarzukommen. Aber anscheinend stehe ich damit ziemlich alleine da. Komischerweise regt mich genau dieser Punkt auf. Das ist wohl eine der Sachen, die ich nochüberarbeiten muß. *notiz mach* Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein… warum bekomme ich dann so viele Steine ab? Nur weil ihr nicht klar kommt. Als würde es etwasändern, wenn ich um den Kopf gehauen bekomme, daß euch Sache A, B und C nicht gefallen. Ich kann nichts für eure Probleme und für Gefühle auch nichts. Ich kann auch nichts dafür, daß Du mich noch liebst oder das Du dadrüben Dir Sorgen um mich machst. Schön, daß ich immer die Abwehrreaktionen abbekomme. Merkt ihrüberhaupt wie bescheuert das ist? Ihr solltest das besser wissen. Genau durch so ein bescheuertes verhalten erreicht man das Gegenteil von dem, das man innen drin möchte. Außerdem erreicht man damit noch etwas, was niemand möchte. Mich sauer machen. Also benutzt mich nicht als Sündenbock dafür, daß ihr in eurer verschissenen, erfundenen, selbstkonstruierten Welt nicht klar kommt. Aber es geht ja immer danach was einfach ist und mir alles in die Schuhe zu schieben ist garantiert einfacher. Besonders wenn dann auch noch eingeschnappt ist ein Echo abzubekommen. Wie bescheuert ist das denn? Wähähä Du bist ja...

Mehr

Soundtrack of your life

Soundtrack of your life Ich würde im Moment so vielen Leuten so viel schreiben wollen, aber da ich ja in Deutschland rumjette fehlt mir dazu die Zeit. Also hier kommt die Liste der Tracks und die dazugehörigen Personen: Für Herrn M. aus H. an der L., weil Du es verstehst: Coheed & Cambria – Welcome Home Für Inga – gib niemals auf: Apocalytipca – Life Burns Für Kathy – als Farbklecks unter Schwarzen: Within Temptation – Pacing Death’s Trail Für Larissa – meine 50%: Killswitch Engage – Rose of Sharyn Für Nerd zum Wut rauslassen: Otep – The Lord is my Weapon Für Newdelhoulz – ist klar, oder? Hau drauf!: Arch Enemy – Enemy Within Für Nina eigentlich ohne Worte, nur nimms nicht zu ernst: Killswitch Engage – Breath Life Für Rabea auch wenn es nicht ganz dein Stil ist. Immerhin hat mir dein Gänseblümchen jetzt schon einige Tage gerettet: Goldfinger – I want Für Sonja: Die Coverversion von Donnerstag Nacht deren Text und Name mir nicht mehr einfällt. Liegt wohl am Elfentau.. oder am Schlehenwein. Der Abend mit euch war klasse. Für Zagnafain: Xaiver Naidoo – sie sieht mich nicht Für mich: Keith Caputo – New York City Für alle anderen: Flogging Molly – Dunken Lullabies Ein Lied für Lars. Hmm hab gerade nichts männliches für dich: Credence Clearwater Revival – Fortunate...

Mehr

Reisebericht, mal wieder

Reisebericht, mal wieder Hey ho, let’s go. Mittwoch wurde Momo’s und meine Netzwerk Pannenparty fortgesetzt. Es scheint als löst sich mein Laptop langsam auf. Dieses mal war es das DVD Rom, um das ich mich immer noch nicht kümmern konnte. Nach 8 Stunden Bier, Pistazien und Kleinkram konnten wir endlich anfangen Civilization zu spielen. Das war aber leider auch nicht so gut. Denn gegen 900 ad. die ganze Welt von den Aztekenüberrannt. Erst viel Spanien, dann Momo, dann ich. Sowas habe ich noch nie erlebt. Frustriert ging Momo nach Hause und ich habe noch bis 6 Uhr gechattet. Thunder’s Day. Im wahrsten Sinnes des Wortes, denn das Wetter war schlecht. Ich hatte 4 Stunden geschlafen bevor ich von Bianca abgeholt werden sollte, um zu Sonja zu fahren. Das Wetter war so motivierend wie eine dreckige Toilette. Irgendwann hab ich dannüberlegt was ich früher getan hätte. Ich hätte mich in mein Kettenhemd geschmissen, eine Flasche Met gesucht und wäre in den Regen gesprungen. Ungefähr das habe ich dann auch getan. Es ist nur Regen verdammt. Hop hop mit Bianca zu Sonja. Dort wartete dann auch schon Sonja, die eine noch schlechtere Nacht als ich hatte. Naja Heiko und Olli fungierten sehr gut als Puffer am Frühstückstisch. Irgendwann kam dann auch Anke… jaja Anke, eine schicksalhafte Begegnung wie sich rausstellen sollte. Immerhin hat sie es geschafft mich vollkommen gerüsteten Krieger bei einem Duell mit einem Strohsack vom Balken zu hauen. Ich sag ja, daß das Gewicht meines Kettenhemds Schuld ist 😉 Dafür unterlag Anke den Rest des Abends jedem meiner verbalen Angriffe und bei Gott das waren viele. Die Rache dafür folgte einige Stunden später. Mitten in der Nacht schnappten sich Sonja und Anke mich und hielten mich fest. Das festhalten war nicht das Problem, sondern das Beißen. Die Spuren habe ich heute noch. Trotzdem gab ich nicht kampflos auf. Nur als Olli dann noch meine Beine nahm unterlag ich das zweite Mal diesen Tag. Mein Hohn dafür war ein geschminktes Gesicht. Chillender Weise begann der Freitag nach all dem Feiern langsam mit Frühstück und Kaffee bei Sonja. Irgendwann wurde es spät und ich erinnerte mich daran, daß ich Kathy um 17:00 Uhr nochübers Excalibur zutexten sollte und auch selbst noch ins Excalibur wollte. Um 15:30 war ich dann zu Hause und um 16:09 mußte ich wieder im Bus sitzen. Rasieren, Baden – 1x Express bitte. Das hat alles soweit geklappt....

Mehr

Urlaubsmodus

Machts gut Leute bis Montag werd ich wohl nicht dazu kommen etwas zu schreiben. Naja ein Reiselog am Sonntag vielleicht. Jetzt gehts los zum Schloß Landestrost bis morgen Früh. Morgen noch schön Kaffeetrinken mit Kathy, danach ab ins Exi die Sau rauslassen und dann wieder ab in den Süden. Mal gucken ob ich noch irgendwo das Base und Katha unterbringe. Naja man muß alte Freunde pflegen, wenn man Zeit hat. Es ist nicht viel so wichtig, wie Leute, die man kennt und mag. Besonders, wenn sie einen nicht nur obflächlich kennen. Es ist irgendwie viel leichter was zu unternehmen, wenn man nur eine Person motivieren muß. Natürlich ist am Singleleben einiges leichter. Aber ich fand die Beziehung nun mal alles das wert und noch viel mehr. Der einfachere Weg ist selten der Richtige. .: Blur – Song 2...

Mehr