Referatspein

Gnah!
Ich wünsche euch allen an fröhliches Gnah!. Ich war bis eben fleißig. Ich habe erst der Stadt geschrieben, Raidpläne für World of Warcraft erstellt, Online-kosten.de ein Interview gestellt, aufgeräumt und dann bis eben für Politik gelesen.
Ich halte nächste Woche Dienstag ein Referatüber Mehrheits- vs. Konsensusdemokratie. Dazu habe ich einige Seiten zum bearbeiten vorgeschrieben bekommen. Darunter auch ein Kapitel in einem Buch, genauer die Seiten 325-355. Frisch, fromm, fröhlich ging ich an die Arbeit. Das Kapitel behandelte die Konkordanzdemokratie und war voll mit Informationen. Wäre ein Lexikon Artikel ein Glas Cola, dann wäre dieses Kapitel ein Glas Colasirup. Unterstreichend und Notizenmachend schwand meine Konzentration, aber ich wollte das abschließen. Zwar war der Name Konkordanzdemokratie nicht mein Referatsthema, aber diese Demokratie beschäfftigt sich mit der Konsensbildung und hat anscheinend diesen Punkt mit der Konsensusdemokratie gemein. Außerdem wurde mir ja aufgetragen diesen Teil zu lesen. Auf Seite 338, am Anfang des Kapitels 3.3, traf mich dann dieser Satz wie ein Zug eine Mauer:

„Der Vollständigkeit halber ist anzumerken, dass die Konsensusdemokratie nicht identisch ist mit der im letzten Kapitel erörterten Konkordanzdemokratie.“

Ich geh essen machen.

.: Arch Enemy – Damnation’s Way :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: