Artikel von Juli 4th, 2005

Patentkrieg

Ich hab was wichtiges aufgegriffen, auch wenns den Leuten nicht wichtig erscheint, es geht um die Zukunft. http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,363386,00.html Durchlesen. .: Machinae Supremancy – Arcade :.

Mehr

Das Spiel des Lebens

Nun Kandidat Nummer eins, möchten sie Tor 1, Tor 2 oder Tor 3? Es ist wieder einer dieser Tage, an denen es um alles geht. Ich habe alles hinter mich gebracht. Mein Referat, in das ichübertriebene 40 Arbeitsstunden gesteckt habe, ist fertig. Ich habe ein Video vom letzten Gildentreffen in World of Warcraft gemacht. Wenn es auch spontan, unvorbereitet und deswegen nur halb so gut ist, es ist trotzdem ein schöner Weg gewesen mal wieder was kreatives zu machen. Tor für Tor arbeite ich mich vor, und komme weiter. Das Spiel des Lebens läuft und ich gewinne. Ich habe diese kleinen Egophasen des ultimativen Selbstvertrauens wieder, die von den Phasen der verkümmernden Verzweiflung ab und zu noch abgelöst werden. Mir fallen Steine vom Herzen, aber die Berge auf meinem Rücken trage ich noch. In der Uni und beim Geschäft habe ich meinen Killerinstinkt wieder. In der Uni habe ich es am Mittwoch bewiesen und am Samstag im Geschäft. Was heißt eigentlich Killerinstinkt wiederbekommen? In der Uni hatte ich noch nie welchen. Am Samstag brach der Kirschenkrieg wieder aus. Da war die Schweinebucht gar nichts gegen. Letztes Jahr gab es Streit zwischen meinen Mietern und dem Männchenfüralles von meiner Oma, die angrenzend an mein Grundstück Grundbesitz hat. Es ging um meinen Kirschbaum. Jeder denkt, es ist sein Kirschbaum. Meine Oma erlaubt ihm einfach Kirschen zu pflücken. Meine Mieter, die denken, daß ihr Kirschbaum ist, haben gefragt was er da macht. Da er, Paladin von Oma’s Gnaden, ein gottverdammter autoritärer kleiner Bastard ist, gabs Streit. Meine Mieter haben den Geduldfaden eines Vikingers auf Speed. Die Mischung ist explosiv, ohne Frage. Ich habe das damals so geklärt, daß sie bei mir nachfragen, bevor sie Kirschen holen. Alle Jahre wieder. Mitten in der Vorbereitung für meine Grillfeier klingelt das Telefon. Heulende Mieterin am Gerät. Schilderung der Situation. Paladin holt Kirschen, sie sagen er darf das nicht, er flippt aus, beleidigt, schimpft, beleidigt mich, beleidigt alle, geht weg um die Kettensäge zu holen und den Baum abzuholzen. Rufe meine Oma an. Schilderung der Situation. Sohn von Paladin will mit Paladin friedlich kirschen pflücken. Valkyre kommt an, schreit, vernichtet beide, beleidigt, Unverständnis, Ruckzug. Okay. Ich habe dann meiner Oma gesagt, daß ihr Paladin von der Polizei abgeholt wird, sollte er jemals meine Grundstücke betreten. Die Gegendrohung meiner Oma war, daß sie mich nicht mehr finanziell unterstützt. Gute Drohung, ich brauche das Geld von meiner Oma...

Mehr