Hexenverfolgung

Es gibt viele Arten von Bösem. Persönliches Böses, allgemeines Böses. Hier geht es um meine Hexe, meinen Fluch. Auch wenn der Begriff Hexe nicht passend ist, so habe ich den Begriff, einer völlig falschen Tradition folgend, nach Gutdünken einer Frau zugeordnet.
Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe meine personifizierte Offene Wunde im Bus wieder getroffen. Die Frau bei der ich noch Gedanklich ins Zittern geriet, als ich an sie dachte. Auch fünf Jahre später.
In einem meiner ersten Beiträge, die leider verloren gingen, habe ich festgestellt, daß ich, zumindest gedanklich, diesen Fluch los bin. Nun ist sie hier im Bus, ich sehe sie und… das war es auch schon. Welcome to the truth. Sie ist einfach nur eine ganz normale Person, ganz normal ihrem Leben folgend, ganz normal unwichtig geworden.
Ich bin wieder um eine Erfahrung reicher und wieder einen Schwachpunkt losgeworden. Komme was wolle, was mich nicht umbringt, macht mich stärker.

.: Static X – The Only :.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: