Artikel von Januar, 2005

Gedanken sind frei

Ich bin wach, doch meine Gedanken sind weit entfernt. Sie stöbern in Erinnerungen, suchen nach Menschen und Plätzen, die ich vermisse. Ich kann sie nicht lenken, aber das will ich auch nicht mehr. Solche Gedanken sind ein Teil von mir und sie sind frei, nur begrenzt von meiner Vorstellungskraft. Ich stelle mir wieder eine dieser was wäre wenn – Fragen, die meistens weder Sinn noch Nährwert haben. Man kann nicht ändern was passiert ist, man kann nur etwas neues beginnen und hoffen, daß es etwas verändert. Freiheit ist etwas neues, eigenes beginnen zu können. Aber man selbst ist nicht so frei, wie seine Gedanken. Dafür sind Vorstellungen nur Luftschlösser, Phantasien solange man sie nicht verwirklicht. In der Realität sieht alles nur nicht so rosig aus und man muß mit den Konsequenzen seiner Wünsche leben. Mir wird klar, dass mir immer noch ein Teil fehlt und dass ich immer noch einen Teil von jemand anderem habe. Auch wenn das nicht gut ist und auch wenn mich das schwächer macht, es ist gut so, wie es ist. Man kann Gefühle zwar nicht vollkommen steuern, aber man kann sie verarbeiten, mit ihnen Leben oder sie nicht mehr brauchen. In den Gedanken bin ich frei, im Leben freier als manch anderer, weil ich mich akzeptiere. Ich für meinen Teil behalte Dich im Herzen, ob es gut ist oder nicht. Es ist ein Teil von mir und so bin...

Mehr

Neue Erfahrungen

Guten Morgen, es ist mal wieder Freitag und bald geht es mal wieder zu meiner frühsten Vorlesung. Gestern war ich relativ geschafft und habe dann eine neue Erfahrung gemacht. Früh aufstehen kenne ich schon seit der Schule. Aber die geheime Macht des früh ins Bett gehens ging wohl vor vielen Jahren verloren. Aber gestern gegen 23:00 Uhr habe ich sie wiederentdeckt. Ich muß sagen, es war mal ein ganz neues Gefühl. Ich konnte ausnahmsweise mal einen Traum zu Ende bringen und um 4:30 wachte ich auf und dachte „Nu muß ich aber bald los.“ Aber dem war auch nicht so. Seit 6:45 Uhr bin ich jetzt wach und es geht mir wirklich gut. Nur eine Sache ist da. Mein Geist ist langsam schon völlig wach, ein Zustand, der normalerweise Freitags erst so gegen 10:00 Uhr eintritt. Das heißt wiederrum, daß ich meine Seminar voll und ganz mitbekomme und diese erste Zeit ist immer so langweilig. Alles hat auch Schattenseiten… .: Arch Enemy – Shadows and Dust...

Mehr

Das Leben eines Zwillings

Abgesehen davon, dass ich starke Nerven habe, bin ich doch sehr ein Standardzwilling wie er im Buche steht. Ich spiele dabei auf das „Jack of all traits“ Syndrom an. Ich kann alles, ein bißchen und nichts perfekt. Ich habe viele Interessen, viele Projekte und noch mehr Ideen. Die Frage ist nur, was macht man zuerst? Simpel sind inzwischen die Fälle, die man nach Wichtigkeit sortieren kann. Bloß was ist, wann alle wichtigen Dinge getan sind. Meine Webseiten, was mache ich zuerst? Ich überlege gerade, ob ich eine Rezeptdatenbank schreiben soll, aber der Rest ist ja noch nicht mal fertig. Wie ich darauf komme? Weil ich mal wieder viele Ideen, zu viele Ideen. Fürs Kochen habe und ich nicht weiß, was ich zuerst machen soll. Also eine Datenbank, wo ich alles speichern und abrufen kann, würde helfen. Sonst vergesse ich meine Ideen irgendwann wieder, wie sonst auch und es gibt noch einen Tag Pizza. Es ist fast 2 Uhr und ich fange jetzt an zu kochen, weil ich mein Hühnchen jetzt ausprobieren will und morgen die gefüllten Zucchini. Naja aber erst muß ich die Bratkartoffeln morgen testen, die Homepage bearbeiten, die Emails an meine Dozenten schreiben (wichtig) . Dann wollte ich noch etwas Spielen und mir noch ein Thema für meine zweite Hausarbeit suchen. Ja zweite. Jetzt geht das in der Uni auch schon los. Darüber könnte ich schreiben.. darüber auch und eh ja das noch. Ich krieg zu viel. Ich leg mich in den Schnee und beruhige mich 😉 .:Die Fantastischen Vier –...

Mehr

Finger weg von D-Link

So, jetzt reichts! Ich hatte erst einen D-Link Router (DL-604) und jetzt einen D-Link Wireless Lan USB Stick (DWL-122). Der Router hatte sehr gut funktioniert, aber ich hatte vor einiger Zeit mal ein paar Fragen zur Konfiguration der Firewall und einigem anderen. Ich wollte damals IP Tables erstellen, aber D-Link hat die Anzahl der möglichen Regeln auf 10 beschränkt. Der Support im Forum war mies und die einzigen, die antworteten waren D-Link Fanboys. Ich habe mich trotzdem für einen D-Link Stick entscheiden, weil beim Router sonst alles in Ordnung war.. und die 3-Com Produkte geraden nicht Lieferbar waren. Da ich lediglich eine Strecke von 10m überbrücken will, dachte ich mir, dass ein Stick auf dem 2.4 GHz Frequenzband und einer maximalen Indoorreichweite von 100m ausreichend sei. Nein, ist es nicht und ich wohne hier nicht in einem Bunker! Also wieder ab ins Forum und wieder die vielen, sehr vielen Beschwerden und die 2 Fanboys, die immer die gleiche Faq posten. Fragen wann D-Link Mitarbeiter sich mal zu Wort melden blieben unerhört. Aber es ist eine neue Treiberversion draussen, vielleicht bringt die ja etwas. Ja sie brachte etwas, nämlich dass das Tool gar nicht mehr startet und gar keine Verbindung mehr hergestellt werden kann. Konfig überprüft, alles das selbe. Gut, alte Treiber wieder drauf, siehe da, eine Verbindung, aber immer noch eine sehr Schlechte. Könnt ihr euch vorstellen, dass es über 4 Millionen Arbeitslose in Deutschland gibt und die Mitarbeiter von D-Link für soetwas bezahlt werden? Wieder ins Forum geguckt, oh selbst das Treiberproblem scheint bekannt zu sein.. und wieder die gleichen FAQs der gleichen Fanboys. Neben der Pinnacle Video-Schnitt Karte, die nur so lange Funktioniert bis man eine Pinnacle TV Karte installiert, weil die Produkte (offiziell) miteinander inkompatibel sind, ist das das Dümmste, das mir seit langem unter kam. Schön, dass man immer einen Dummen findet.. ich geh umtauschen. .: Limb Bizkit – Break Stuff...

Mehr

Von neuen Welten

Es begab sich heute, dass mein Anschluss von Telekom auf htp umgestellt werden sollte. Das ganze sollte bis 12:00 Uhr Mittags fertig werden. Um 12:40 bin ich ins Internet gegangen und alles funktionierte… erm halt. Ich hätte auch die HTP-Daten und nicht die Telekomdaten nehmen sollen. *stöpsel* *router anschließ* *kabelverleg* So, alles schon mal angeschlossen, dieses Mal die richtigen Daten. *klick* Funktioniert nicht! Kabel überprüft aber leider keinen Fehler gefunden. Ich dachte mir, ich rufe mal den Support an. Gesagt getan, freundliche Bandansage begrüßt mich und es stellt sich raus, dass ich die Taste „3“ drücken muss. Als nächstes höre ich eine rockige Wartemelodie mit dem Chorus „Htp gut gewählt.“ In einer Strophe hies es „ich kann Dich überall sehen“. Hm das wäre wiederrum nicht so gut… Kurzes Gespräch mit dem Support. Das Dsl ist geschaltet, muss also an mir liegen. Okay, alles überprüft. Geht nicht. Wieder angerufen. Wieder headbangen zu „htp – gut gewählt.“ Wieder Support. Worauf er mich erstmal auf die Idee gebracht hat den Router rauszunehmen und direkt zu verbinden. Und siehe da! Gesagt, getan, funktioniert nicht. Angerufen. „Htp – gut gewählt“. Ja danke, dass ihr mich daran erinnert. Ich:“Ja guten Tag. Mein DSL Anschluss sollte geschaltet werden, ist er vielleicht auch, vielleicht auch nicht – wer weiß das schon. Es ist alles richtig verkabelt und die DSL Lampe leutet grün.“ Support:“Haben sie alles einmal vom Strom genommen.“ Ich:“Einmal? Ich bin ihnen mindestens 3x Strom und 2 Support anrufe vorraus.“ Support:“Dann frag ich mal die Technik. Bitte Warten“ Telefonanlage:“Haateepeee, gut gewählt!“ Hirn:“Ja sicher..“ 3 Minuten Später Support:“Ja hallo, war unser Fehler, versuchen sie es gleich noch mal. Ich:“Danke, schönen Tag noch.“ *freu* Anlage abgeschaltet, 5 Minuten gewartet. Probiert. NERRRDD Zonk. Funktioniert nicht. 20 Minuten Später. Neeerrdd. Du bist raus! Funktioniert nicht. 50 Minuten Später. Ratet! Gut, support angerufen. Telefonanlage:“Hatteeeeepeeehh – gut gewählt.“ Ich:“Haateeepeee – knapp verfehlt.“ Support:“Ja sie wünschen?“ Ich:“DSL sollte heute geschaltet werden, ist es auch, vielleicht nicht wie auch immer. Ihr dritter Kollege hatte mit der Technik telefoniert, die sagten, dass der Fehler bei ihnen liegt und ich soll es in 5 Minuten nochmal probieren. Das war vor einer Stunde.. könnten sie vielleicht noch mal.“ Support:“Äh ja, Moment.“ 15 Minuten „Htp – gut gewählt.“ Support:“Sind sie noch da?“ Ich:“ja“ Er klang enttäuscht. Support:“Na gut versuchen sie es gleich noch mal.“ Ich:“Na klar!“ Versucht. Nicht funktioniert! Versucht. Nicht funktioniert! Versucht. Nicht funktioniert! 40 Minuten Später....

Mehr