I’ll take the blue pill…

…and thanks for the trip morpheus.
Wo sind eigentlich die Märchen, die Sagen oder die Visionen aus der Werbung, wenn man sie mal braucht?
Ich meine – so ein kleiner Urlaub in eine perfekte Welt hätte auf jeden Fall etwas erholsames.
Man ist seines eigenen Glückesschmied… oder seines eigenen Verstandes Untergang. Sind Hoffnung und große Erwartungen nur eine Schwäche und machen Dich verwundbar für Enttäuschung… und das Leben an sich?
Wie viele Menschen sind schon wirklich glücklich, ohne das in einer kurzen Zeit alles wieder auf dem Spiel steht.
„Schlechten Menschen geht es immer gut“ ist die häufigste Antwort, die ich im Moment auf „wie geht’s?“
höre.
Was mit guten Menschen? Gut gehen tut es vielen jedenfalls nicht. Wer viel gibt bekommt anscheind auch viel wieder – viel Enttäuschung. Bis vor ein paar Monaten dachte ich noch, dass guten Menschen gute Dinge passieren. Hm das hat aber nicht mal geklappt, als zwei gute Menschen sich gefunden haben.
Vielleicht wird die Zukunft ja besser. Ich meine, die Vergangenheit war auch besser. Vielleicht ist ja der Euro schuld das alle durchdrehen 😉

Die Ärzte – Deine Schuld

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: